Mittwoch, 20 Oktober 2021 14:23

Folge 18 - unterUns Tod und Jenseitsvorstellungen im antiken Griechenland Empfehlung

geschrieben von Dominic Bachmann
Prothesis Prothesis The Walters Art Museum

Waren unsere vergangenen Folgen doch meist heiter, so widmen wir uns diesmal einem ernsteren Thema. Dem Umgang mit dem Tod in der griechischen Antike und den Jenseitsvorstellungen. Hierzu forscht bei uns in Bochum seit einigen Jahren Dr. Soi Agelidis und bei einem Vornamen der „Leben“ bedeutet stellt sich unweigerlich die Frage, warum ausgerechnet mit dem Tod beschäftigen?

Nachdem das geklärt ist, geht es einmal reihum, wie ist das Verhältnis der Lebenden zu den Toten? Wieso ist es wichtig, dass die Bestattung korrekt durchgeführt wird und wieso steht Patroklos vor den Toren der Unterwelt und darf nicht rein?

Wir alle kennen Hades als den Gott der Unterwelt, in Disneys Herkules als böse und grausam dargestellt, aber stimmt das überhaupt? Überraschend ist auch, dass trotz der enormen Wichtigkeit des Gottes der Unterwelt nur wenige Kultplätze existieren, anders als bei anderen Göttern. Aber auch hierfür hat Soi eine Erklärung. Und wie könnte es bei uns Bochumern anders sein, auch der Bergbau wird kurz angeschnitten, aber warum?      

Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare oder bei Twitter (@unterirdis_ch) und Instagram (@unterirdis.ch)!