Freitag, 25 Juni 2021 10:14

Folge 13 - unterUns in Wallerfangen Empfehlung

geschrieben von Dominic Bachmann
Archäologie im Mittelmeerraum Archäologie im Mittelmeerraum

In dieser Folge fahren wir in ein Bergwerk ein und sind mal so richtig UnterIrdisch. Genauer gesagt blicken wir auf den römischen Azuritbergbau in Wallerfangen. Als Reiseführer stehen uns Dr. Gabriele Körlin (Deutsches Bergbaumuseum) und Dr. Michael Ecker (Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim) zur Seite.

Die beiden erzählen uns, wie sie zur Montanarchäologie kamen, wie es ist, untertage zu arbeiten und warum es manchmal angenehmer ist, mehrere hundert Meter Fels über sich zu haben, anstatt nur 18. Natürlich erklären sie uns auch, was Azurit genau ist und wofür es genutzt wurde. Hieraus ergibt sich auch seine enorme Bedeutung und warum man sich die Mühe machte, im Berg danach zu suchen. Eine Kröte namens Bruce spielt auch eine Rolle und Michael erzählt uns, wie es war, seinen Grundschullehrer über die Grabung zu führen. Außerdem verrät er uns, wie man einmal in archäologische Tätigkeiten hineinschnuppern und an einer echten archäologischen Ausgrabung teilnehmen kann.

Einen der drei Stollen, um die es geht, könnt ihr zudem virtuell besuchen. Und zwar hier: Stollen Bruss - 3D model by Deutsches Bergbau-Museum Bochum (@3-DBM) Wenn ihr einmal den Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim besuchen wollt, hier findet ihr weitere Informationen: https://www.europaeischer-kulturpark.de/

Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare oder bei Twitter (@unterirdis_ch) und Instagram (@unterirdis.ch)!