Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Dissertation

Donnerstag, 28 April 2022 11:55

Folge 24 - UnterUns - Textilarchäologie

Abb 26 Links REM Aufnahmen der Fasern von 66.808. Rechts Rezente Vergleiche zu Schaffellfasern und deren Schuppenform. Links REM Aufnahmen A. Rudelics Rechts Rast Eicher 2016 267 und 272Stein, Metall, auch Holz finden sich sehr häufig in archäologischen Kontexten. Wie jedoch ist es mit Textilien? Kleidung ist damals wie heute unabdingbar, erhält sich jedoch sehr schlecht. Können wir Sie dennoch untersuchen? Ja. Wie das geht und warum wir häufig dennoch keinen Schnittplan für ur- und frühgeschichtliche Kleidung rekonstruieren können, das erklärt uns die Doktorandin und Science Slamerin Ronja Lau. Ronja ist darüber hinaus Vorstand des Fördervereins Museumsdorf Düppel (bei Berlin) aktiv und berichtet auch über ihre dortige Arbeit und die Herausforderung einer authentischen Darstellung des Mittelalters.

Publiziert in Podcast

In der letzten Folge des Jahres nehmen wir euch mit in eine ebenso wichtige wie auch ungewöhnliche Dissertation. Tim Klingenberg, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand bei uns im Haus, forscht unter anderem zur räumlichen Wahrnehmung von Landschaft. Mit der Sardinien vorgelagerten Insel Sant’Antioco hat er mit einem durch das Meer begrenzten Forschungsraum ideale Voraussetzungen. Wie er vorgeht, verrät er uns im Gespräch. Noch spannender ist ein weiterer Teil seiner Dissertation, den er bereits in seiner Masterarbeit beleuchtet hatte und jetzt weiter ausarbeiten möchte, die Erforschung von „Soundscapes“ (Klanglandschaften) rund um die bronzezeitlichen Nuraghen und andere nuraghenzeitlichen Monumente. Die sich nicht nur auf Höhenlagen befinden, sondern heute oftmals von dichter Gebüschvegetation umgeben sind. Zum Abschluss sprechen Tim und Dominic über die Einbeziehung der lokalen Bevölkerung und warum Italienisch sprechen zu können nicht immer die Kommunikation erleichtert.

Publiziert in Podcast